Stadt Burghausen bietet aktuelle Messergebnisse unseres SchneelastWächters auf Internetseite der Stadt an

– Stand: 12.01.2017

Seit heute bietet die Stadt Burghausen allen Ihren Bürgern die Möglichkeit, die von unserem auf dem Dach des Georg-Miesgang-Hallenbades aufgestellten SchneelastWächter ermittelten aktuellen Schneelasten (kg/m²) über die Internetseite der Stadt abzurufen. Dieser SchneelastWächter gehörte zur 1. Generation, die ab dem Jahr 2011 an Kunden ausgeliefert wurde. Seit dieser Zeit haben wir unseren SchneelastWächter laufend weiter entwickelt und immer dem neustem Stand der Technik angepasst.

 

-> Zur Pressemitteilung der Stadt Burghausen lesen siehe hier mehr …

Schneelasten auf Flachdächern – ein „schwerwiegendes“ Thema

– Beitrag vom 05.09.2016

Der Einsturz der Eissporthalle in Bad Reichenhall im Jahre 2006 ist in unseren Köpfen nicht mehr präsent. Die letzten, sehr ruhigen Winter, wiegen uns in eine trügerische Sicherheit.

 

Dennoch sieht das Bundesamt für Bevölkerungsschutz auch in Zukunft Gefahren durch zu hohe Schneelasten für Gebäude und beschäftigt sich daher mit diesem Thema, wie auch aus einer Kurzmeldung des Amtes hervorgeht.

 

Brandmeldeanlagen sind Vorschrift beim Bau einer Halle. Hier tätigt man eine Investition in die Sicherheit, in der Hoffnung, dass diese niemals Alarm schlagen.
Die Überwachung der Flachdächer dagegen wird extrem vernachlässigt. Natürlich ist man froh, keine massiven Schneefälle zu erleben. Aber was ist wenn doch? Dann ist derjenige im Vorteil, der sein Dach mit einem Schneelast-Überwachungssystem versehen hat.

 

Die Firma roofguards GmbH hat eine Schneewaage entwickelt und bietet mit diesem „SchneelastWächter PP313“ die Möglichkeit, die Schneelast auf den Dächern zu überwachen und berechenbar zu machen.

-> mehr Infos zum SchneelastWächter PP313
-> Kurzmeldung Bundesamt für Bevölkerungsschutz

Erfolgreiches Projektende „roofguards meets Zugspitze“

– Stand: 11.07.2016

Am 12.10.2015 wurde auf der UFS Schneefernerhaus / Zugspitze ein SchneelastWächter PP313 der Fa. roofguards GmbH aufgestellt.

Nun sind die angesetzten 9 Monate für diese Feldstudie um und es kann mit Stolz auf ein äußerst positives Ergebnis geblickt werden.

 

Der SchneelastWächter PP313 war den Extrembedingungen auf dem Schneefernerhaus in vollem Umfang gewachsen.

Die höchste gemessene Schneemenge betrug 911,67 kg/m²  am 03.04.2016. Anhand Funkverbindung mittels M2M-SIM-Karte wurden die Daten

zuverlässig an unser Internetdatenportal übertragen. Ein Ausfall der Datenübermittlung war während der gesamten Testphase, trotz

teilweise extremer Schneehöhe, nicht zu verzeichnen.

 

Alle Warnmeldungen bei Überschreiten der Grenzwerte sowie die Meldungen über die Aufhebung der Warnungen, aufgrund Grenzwertunterschreitung, wurden zuverlässig per email gemeldet.

 

Die gemessenen und geloggten Werte wurden mehrmals von der UFS Schneefernerhaus abgeglichen und bestätigt.

 

Nachdem nun innerhalb von 10 Tagen der Schnee abgeschmolzen ist, werden wir in wenigen Tagen das System abbauen.

Bis dahin ist der SchneelastWächter PP313 weiterhin per Web-Cam unter folgendem Link zu sehen:

http://www.schneefernerhaus.de/webcambild-live/camera2.jpg

Untenstehend noch eine Aufnahme der Web-Cam vom heutigen Tag sowie -2-  screenshots aus unserem Internetportal. Aus dem screenshot der Stammdaten ist die umfängliche Funktionalität während der gesamten Testphase zu ersehen.

Roofguards Referenz Zugspitze
Roofguards Schneewaage Stammdaten Zugspitze
Roofguards Schneewaage Zugspitze 11.07.16

Projekt „roofguards meets Zugspitze“

– Stand: 09.05.2016

Heute wollen wir allen Interessierten, die unser Projekt aufmerksam verfolgen, unsere geloggten Daten zur Verfügung stellen.
Wie aus nachfolgendem Screenshot zu ersehen ist, wurden z.B. am 03.04.2016 folgende Daten geloggt:

– Schneelast 911,67 kg/m²

– Funksignalstärke 58,73 %

 

Der obere Grenzwert bei 350 kg/m² wurde von uns nur festgelegt, um das Auslösen des Alarms zu überwachen.

Wir sind erfreut, dass unser SchneelastWächter auch unter Extrembedingungen zuverlässig arbeitet und ohne Probleme Daten meldet und Alarme auslöst.

Neueste Messwerte zu unserem Projekt „roofguards meets Zugspitze“

– Stand: 19.02.2016

Unter der Schneedecke auf der UFS Schneefernerhaus befindet sich unser SchneelastWächter PP313 (rot umrandeter Bereich auf dem Foto).

Derzeit loggt er folgende Daten:

– Schneelast 604 kg/m²

– Funksignalstärke 67,7 %

 

Wir bleiben weiterhin gespannt, wie sich die Schneelast entwickelt.

Neues zu unserem Projekt „roofguards meets Zugspitze“

Unsere Feldstudie in Zusammenarbeit mit der UFS Schneefernerhaus auf dem Dach Deutschland, der Zugspitze ist bisher ein voller Erfolg.

Grund dieser Studie ersehen Sie aus unserer vorangegangenen News.

Unser SchneelastWächter PP313 ist bereits unter einer geschlossenen Schneedecke verschwunden, dennoch liefert er Werte, die bereits von der UFS abgeglichen und bestätigt wurden.

Auf der Webcam des Schneefernerhauses ist der Standort unseres SchneelastWächters nur noch, durch die Begrenzungsstangen markiert, zu erahnen. (Foto)

Aus untenstehendem screenshot unseres Argos-Portals kann man eine aktuelle Schneelast von 369 kg/m², sowie eine Funksignalstärke von 67,7 % ersehen (Stand 29.01.2016).

Wir sind weiterhin gespannt, über die Daten, die unser System noch liefern wird.

Messwerte Roofguards 29.01.16 auf der Zugspitze
Webcam Zugspitze roofgards schneelastwaage

roofguards meets Zugspitze

Derzeit führen wir eine Feldstudie in Zusammenarbeit mit der UFS Schneefernerhaus auf dem Dach Deutschland´s, der Zugspitze durch.

Am 12.10.2015, zwei Tage vor dem ersten Schneefall, wurde dort ein SchneelastWächter von uns aufgestellt, um diesen unter Extrembedingungen zu testen.

Die nächsten 9 Monate überwachen wir die Schneelast und die Temperatur sowie die Signalstärke unserer Funkantenne über unser Internetportal. Die Daten werden mit den von der UFS gemessenen Daten abgeglichen. Gerade das Verhalten unseres Systems bei einem Gewicht von über 300 kg/m²  und einer Schneehöhe von über 3m sind für uns sehr interessant. Wir sind schon gespannt, welche Daten unser SchneelastWächter liefert.

 

Möchten Sie unseren SchneelastWächter auf der Zugspitze sehen, solange er noch nicht völlig eingeschneit ist, dann klicken Sie auf folgenden Link:

www.schneefernerhaus.de/webcambild-live/camera2.jpg